Keine 20 Kilometer trennen die Stadien in Dortmund und Bochum. Derbystimmung also am Samstag (5.11.), wenn der BVB den VfL zu Gast hat. Mit 18:6 Siegen (7 Unentschieden) ist die BL-Bilanz aus Sicht der diesmaligen Gastgeber zwar sehr positiv, doch gibt es zwei kleine Aber: Zum einen gewann Bochum am 30. April bei der Borussia mit 4:3, zum anderen haben es die Dortmunder noch nicht geschafft, den Rivalen an einem 13. Spieltag – den haben wir jetzt wieder – daheim zu schlagen! 1983 gab es im Westfalenstadion ein 1:1, und sowohl 1988 (2:1) als auch 1989 (1:0) enführte der Gast am 13. Spieltag jeweils die Zähler. Dabei drehte Bochum die Partie vor 34 Jahren mit Treffern in der 89. und 90. Minute (Kopie aus dem „kicker“).