Dass der FC Augburg daheim nach einem 3:0-Vorsprung nur einen Punkt holte, ist ihm am Samstag (22.10.) beim 3:3 gegen RB Leipzig nicht zum ersten Mal in der Bundesliga passiert. Auch beim 3:3 gegen Bayer Leverkusen am 5. März 2016 hatte der FCA eine Drei-Tore-Führung herausgeschossen. Koo war damals dreifacher Torschütze. Insgesamt aber gewann Augsburg 13 seiner 15 Heimspiele mit 3:0-Führung.
Auswärts brachten die Schwaben fünf Mal ein 3:0 ins Ziel, eng wurde es nur beim 3:2 in Düsseldorf im Januar 2013.

Diesmal war ein Platzverweis für Iago (Gelb-rot, 66. Minute) der Knackpunkt. Florian Niederlechner (FCA) sagte: „Bis zur Gelb-Roten Karte hatte Leipzig eigentlich wenig Chancen, unser Heimspiel war wirklich Weltklasse. Der Platzverweis war dann der Knackpunkt, das hat uns aus dem Spiel gebracht.“

Augsburger Spiele mit 3:0-Führung